Face to Face Intermediate Kurs - Altium Designer

Face to Face Intermediate Kurs - Altium Designer

2.995,00 €

zzgl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

Bitte beachten: Dieser Kurs findet nach den 2G Regeln statt!


Face to Face 4 tägiger-Kurs, Intermediate Kurs


Location:

Leonardy Electronics GmbH
Authorized Altium Training Center
Westpark 2C
54634 Bitburg
Germany



Voraussetzungen für den Intermediate Kurs
Gute Kenntnisse im Umgang mit dem Betriebssystem Windows sind für diesen Kurs notwendig. Ferner sollte der Teilnehmer einen Elektronik-Background besitzen.

Wir sind Ihnen gerne bei der Wahl des passenden Kurses behilflich: Bitte rufen Sie uns an unter +49 6561 4201.


Ablauf

Design Flow:

Es wird ein reales Elektronik-Projekt von A bis Z in der Gruppe der Teilnehmer mit dem Dozenten erarbeitet.

Am 1. Tag wird die Oberfläche, der sogenannte Design Explorer behandelt und dann ein Sch-PCB-Library Project mit Anbindung an 3D Modelle generiert. Hierbei lernt man auch wie Sch-PCB-Bauteile von Fremd-Libraries (ALTIUM, Würth) in die eigenen Libraries integriert werden.
Danach wird ein Sch-PCB-Project angelegt, ein Schematic-Sheet erzeugt und einem Sch-Template zugewiesen.
Am 2. Tag starten wir die Sch-Bauteilplazierung, elektrisches Verbinden, Annotate (Nummerierung) und das Erstellen einer Hierarchy aus 3 Schaltplänen (Bus + Harness). Ein
Multichannel Design wird gezeichnet. Ausführlich werden die Einstellungen wie Document Options, Project Options und Preferences (Programm-Einstellungen) besprochen und verändert. Alle wichtigen Panels und auch Shortcuts werden permanent benutzt. Hierbei fliessen unsere 24-jährige Entwicklungs- und Seminar-Erfahrung mit Protel/Altium Designer ein.

Der Electrical Rule Check (ERC), seine Einstellungen und das Ausmaskieren von Violations sind das nächste Thema. bevor es zur Bestückungs-Varianten-Definition geht. Die Ausgaben mit Varianten wie Stückliste (Bill of Materials BOM) und der Ausdruck in ein intelligentes PDF schliessen am Ende des 2. Tages
den Schematic-Teil des Seminares ab.
Der 3. Seminartag startet mit der Generierung eines PCB:
Outline manuel generieren, aus DXF/DWG importieren oder aus einem 3D-Step Model erzeugen.
Polar- und Kartesische Raster (Grids) werden hinterlegt. Die Synchronisierung zwischen Sch-Project und PCB erfordert die Änderung der Project-Options. Viele Hilfsfunktionen (Rooms, PCB-Panel, Align) unterstützen dann die Footprint-Plazierung mit Bezug zur 3D-Clearance Regel (Design Rule). Der Lagenaufbau wird dann im Layer-Stack-Manager definiert (Bild-Buried-Vias, Impedance). Befestigungs-Bohrungen und ein grosses Loch werden gesetzt.

Design Rules bezogen auf Net oder Net-Class für Width, Copper-Clearance, Component-Clearance (3D), Via-Sizes folgen. Manufacturing Rules wie Annular Ring (Restring), Hole Size, Hole to Hole Clearance Silk to Solder Mask werden wie alle Rules mit Bezug zur aktuellen Fertigbarkeit (Design for Manufacturing/DFM) definiert. Alle Rules werden in einem Rule-File gespeichert und können in anderen PCBs verwendet werden. Der Design Rule Check (DRC) überprüft anschliessend die Rules mit Darstellung der Violations in diversen Panels/Popup Menüs. Die Preferences hierzu und für das sich anschliessende manuelle Routing mit den vielen Halb-Automatismen sind ein weiteres zeitintensives Thema im Seminar. Wie lasse ich Pseudo-Fehler im PCB zu? Auch zu dieser Frage werden mehrere Lösungswege erarbeitet. Internal Planes (Negativ-Layer) und Polygon Copper Pour auf Signal-Layers mit Wärmefallen-Definition schliessen sich wie der Polygon-Manager an. Das Erstellen von Fertigungsunterlagen (Bemassungen, Schnitte, 3D-Darstellung, Layer Stack, etc.) geschieht mit dem Draftsman-Modul von Altium Designer. Wir erzeugen im Kurs ein Draftsman-Templates für Ihre zukünftige Arbeit.
Alle Ausgaben werden mit dem Output Job File generiert (Gerber- und Bohr-Dateien, Pick and Place).
Camtastic zeigt uns danach die Gerber- und Bohr-Daten zur Kontrolle an.
Ein kurzer Lauf des Situs-Autorouters mit wichtigen Settings schliesst das PCB Seminar ab.


Seminarunterlagen
Die Manuals bilden den Design-Flow mit Altium Designer ab, wie er auch im Kurs dargelegt wird.
Schematic-Manual: ca. 600 Seiten A4, viele grossformatige Abbildungen

PCB-Manual: ca. 600 Seiten A4, viele grossformatige Abbildungen



  • 1.Tag
  • Design Explorer, Library, Schematic Capture
    Die Arbeitsumgebung von Altium Designer: Design Explorer

    Explorer, Design Fenster, Workspace Panels - Navigator, List, Messages, Filter, Menüs, Pull Down Menüs, Pop-Up Menüs Shortcuts, Tool Tips, Dialog Boxen, Status Bar, Keys, Right Mouse Menu, Mausbedienung: Scrollen und Zoomen
    System / Design Explorer Preferences
    Projekt-Handling / Projekte managen:
    Oeffnen, Erzeugen, Schliessen und Speichern Dokumente erzeugen und Projekten zuweisen
    Backup Automatismen
    Differences: Vergleich von Altium Dokumenten Archiv/Project Packager/ZIP
    Helper
    Altium Homepage
    Crossprobe und Cross Select Mode
    Generierung Integrated Library: Sch-Symbol- und Footprint-Generierung, Import Altium-Würth-Bauteile in eigene Library
    Altium Designer Schematic Capture (Foundation)
    Arbeitsoberfläche des Schematic-Editors, Shortcuts, Toolbars, Menüs Import /Export:
    Der typische Ablauf beim Schaltplanzeichen: Design Flow
    Generieren von Design Workspaces und Projects
    Ein neues Schaltbild erstellen Document-Options: Sheet-Einstellungen
    Templates zuweisen
    Suchen und Platzieren von Bauteilen
    Navigator
    Preferences: Programm-Einstellungen
    Import-Wizard am Beispiel EAGLE*** (Sch-PCB-Project, Sch-PCB-Libraries)

    EAGLE***
    EAGLE ist eingetragenes Warenzeichen der Firma Autodesk GmbH.
    Alle genannten und weiteren eingetragenen oder nicht eingetragenen Warenzeichen, auf die hier Bezug genommen wird, sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer. Es werden keine Warenzeichenansprüche auf diese erhoben.


  • 2. Tag
  • Altium Designer Schematic Capture (Foundation) Design Flow
    Verbindungen legen, Drag-Modus
    Selection: Move-Copy-Paste
    Wiring Cutting Tool
    Wichtige Tastaturkürze
    Bearbeiten von Bauteilen
    Global editieren: Find Similar, Properties (Inspector),
    List Annotate: Automatisches Nummerieren
    Compiler, Design Synchronizer und Netzliste
    Busses, Harnesses, Hierarchisches Arbeiten
    Parameter-Manager
    Highlighting von Bauteilen, Netzen, Bussen und Harnesses
    Varianten-Management: Bestückungsvarianten
    Reports, BOM, Drucken von Schaltplänen und Bauteillisten, Intelligentes PDF


  • 3. und 4. Tag
  • Altium Designer PCB (Board Implementation) Design Flow
    3D-Gehäusemanagement, 3D-Model Zuweisung
    Benutzeroberfläche, Shortcuts, Toolbars, Menüs, Scrollen, Zoomen Import / Export (STEP, Gerber, DXF)
    Vorgehensweise beim Erstellen eines neuen Layouts
    Objekte in PCB und in PCB Lib
    Suchen und Platzieren von Bauteilen (Footprints)
    Board Wizard
    Ein neues PCB erstellen
    Design Synchronizer, Component Links
    Design Options, Grids (Kartesisch, Polar)
    Verschieben von Bauteilen und Gruppen
    Unions: Bildung von Blöcken
    Selektion
    PCB Panel Global editieren: Find
    Similar, List Layers, Layer Stack Manager
    Klassen
    Design Rules, Design Rule Check
    Internal Planes
    Manuelles Routen
    Einführung Multichannel Design
    Nachbearbeitung von Leiterbahnen: Interaktive Entflechtungsmodi, einschliesslich Push and Shove
    Highlighten von Netzen
    Masken: Solder Mask und Paste Mask
    Polygon Plane: Wärmefallen, Shelve Polygons, Repour
    Polygons
    Reports Print Preview: Output Job File, Ausdruck auf einem beliebigen Windows-Printer Fabrikationsdaten erstellen: Output Job File, Gerber- und Bohr-Dateien
    File-Extensions Gerber, NCDrill
    Draftsman: Erstellen von Fertigungsunterlagen
    Board Assembly View, Bemassungen, Annotations, 3D-Schnitte, Board Fabrication View, Board Realistic View 3D, Board Region View,
    Drill Table, Drill Drawing, BOM, Layer Stack Legend, Draftsman Templates
    Camtastic: Gerber- und Bohr-Daten kontrollieren
    Autorouter Altium Designer Situs
    Design Rules für den Autorouter
    Autorouter Optionen
    Vorgehen und Tips beim Gebrauch von Situs